Wild Farmers besiegen Regents

13.09.2021 Kategorisiert in: Aktuelles, Allgemein, Baseball

In Spiel 1 lieferten sich Tim Hartmann und Jeremy Fernandez-Diaz erst ein Pitcherduell — ĂŒber drei Innings tauschten sie punktlose Innings.
Ein Outfield Assist an der Home Plate von Buhl im zweiten Inning verhinderte zunĂ€chst den Vorsprung der GĂ€ste. Der folgte aber im vierten Durchgang, als die Dohrener mit zwei Aus vier Singles aneinanderreihten. Im sechsten Inning scorte Iwan Galkin nach einem Leadoff-Double dann das 4:0. Im gleichen Inning verpassten die Regents mit einem ungenauen Wurf von Buhl ein Triple Play nach einem Lineout mit zwei Runnern auf Base. Fataler jedoch war die fehlende Durchschlagskraft des Lineups, was gegen Fernandez-Ruiz zwar immer wieder Baserunner produzierte, diese aber stets strandete — nur ein Hit ĂŒber sieben Innings, ein Double von Patrick Pospiech, war sowohl Ausdruck als auch Grund dieser OffensivschwĂ€che.

In Spiel 2 haperte es dann an der Infield-Defense, die Starter Martin Friese im Stich ließ. Erst waren die Regents durch Buhl, Mahlke und Mohr mit 3:0 in FĂŒhrung gegangen. Ganze sieben Errors in Innings 2 bis 3 wandelten den Spielstand allerdings in eine 9:3-FĂŒhrung fĂŒr Dohren um. Diesem RĂŒckstand lief Hannover ab da hinterher, auch, wenn hier und da Runs heraussprangen. Im letzten Inning scorte sowohl Dohren als auch Hannover nochmals doppelt gegen die Reliever Hassenpflug und Wolters.